Connect with me


Get my newsletter

Meet me

This and that

Ich bin ein Dawanda-Fan
DJB Fonts Coffee Shoppe Espresso
LINKwithlove

La dolce vita

Mein Wochenende in Mailand Ende März war ein kleines Stück Sommer. Ich hab richtig getrauert, als ich wieder zurück musste.

 

Bereits bei meinem letzten Besuch im September 2014 hatten wir viele tolle Sachen entdeckt, aber da wir damals zu sechst waren, hatten wir uns nicht sehr lange an den einzelnen Orten aufgehalten. Also hab ich nun die Gelegenheit genutzt und mir noch mal in Ruhe angeschaut, was mir besonders gut gefallen hat.

 

Insgeheim hatte ich ja gehofft, Poldi vor dem Mailänder Dom zu treffen. Er postet ständig Fotos davon. Vermutlich verwechselt er ihn mit dem Kölner ;) Aber er war genau an diesem Tag mit der Nationalmannschaft auf dem Weg nach Tiflis, also wurde daraus leider nichts...


Am Abend bin ich mit der Schweizer Bahn von Mailand nach Lugano gefahren, um dort Freunde zu besuchen. Obwohl der Luganer See umringt ist von Bergen, war das Wetter auch dort traumhaft.


Samstags sind wir erneut ins benachbarte Italien gefahren und haben den Tag in Como verbracht. Die Häuser sind dort ein bißchen bröckeliger als in Lugano, die Gässchen enger und die Leute entspannter. Und überall gibt es Eis :) Wir sind am Ufer des Comersees entlang spaziert und danach durch die kleinen Strassen bis zum Lieblings-Café von George Clooney. Aber leider ist auch er uns entwischt...

 

Die besten Punkte meiner Reise findet Ihr in meinem neuen Beitrag. Ich hoffe, Ihr bekommt dadurch Lust, die Stadt und die umliegenden Seen weiter nördlich zu besuchen. 

 

Mailand & Como