Connect with me


Get my newsletter

Meet me

This and that

Ich bin ein Dawanda-Fan
DJB Fonts Coffee Shoppe Espresso
LINKwithlove

Sommer 2015

Archiv

Mein Blog existiert nun schon seit drei Jahren, aber in der ersten Zeit habe ich nur ein paar Posts verfasst. Falls Ihr in den alten Beiträgen stöbern wollt, findet Ihr Sie in meinem Archiv.

Bloglovin´<a href="http://www.bloglovin.com/blog/13851585/?claim=a3q6v2myt4z">Follow my blog with Bloglovin</a>

Mo

31

Aug

2015

Honig im Kopf

Honig im Kopf - Barefoot Films 2014

Vor zwei Tagen hab ich einen wundervollen Film gesehen, der mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Genau darum geht es bei diesem Film eigentlich. Um das Vergessen.

 

In Amandus Kopf fallen manchmal die Bücher aus den Regalen. Sie kippen einfach um. Am Anfang stellen sie sich nach und nach wieder auf und dafür kippt ein anderes um. Aber mit der Zeit werden es mehr und mehr. Er hat Alzheimer.

 

Zusammen mit seiner Frau wollte er seiner kleinen Enkelin Venedig zeigen, wo deren große Liebe begann. Seine Frau lebt nun nicht mehr, doch als Amandus´ Abschiebung ins Heim droht, entführt ihn die kleine Tilda kurzerhand und begibt sich mit ihm auf eine abenteuerliche Reise in die Stadt der Liebe.

 

Der Film macht sehr viel Mut, die Tragik der Krankheit zu vergessen und sie mit Zuneigung und kindlichem Humor erträglich zu machen. Ein Stückchen deutsche Kultur, das mein Leben wirklich bereichert hat :)

Bloglovin´ Button

Di

25

Aug

2015

Die ersten Herbstfarben sind da!

Tunikablusen & Henleyblusen in den ersten Herbstfarben

Die ersten Herbstfarben kommen mit kraftvollen Rot- und Lilatönen in unser Leben. Dadurch bilden die zarten Blusen von Esprit einen willkommenen Kontrast zu den neutralen Farben der neuen Ponchos und Capes. Zu ihren Strickstrukturen sehen die luftigen Tunikablusen besonders schick aus. Auch wenn es noch warm genug ist, um sie so zu tragen, passen sie perfekt zur Blue Jeans.

 

Ich trage gern kontrastreiche Oberteile zu schwarz, grau oder jeansblau. Wenn ich einen meiner bunten Röcke oder eine bunte Chino trage, greife ich umgekehrt zu neutralen Farben im Oberteil. Dazu habe ich bei Zalando sehr schicke und schlichte Blusen gefunden.

 

Und keine davon kostet mehr als 30 Euro. Dabei sind sie eine perfekte Alternative zu einfachen Shirts.

Bloglovin´ Button
0 Kommentare

So

16

Aug

2015

Summ, summ, summ...

Hmmmm, ich bin ganz verrückt nach leckerem Honig! In der letzten Zeit lese ich leider immer häufiger davon, dass unsere Honigbienen in Heerscharen sterben. In meinem Garten finde ich fast nur noch Wespen. Die kleinen Bienen und Schmetterlinge bleiben schon viel zu lange aus. Das beunruhigt mich sehr und ich würd gern helfen.

 

Ich versuche, vor allem Bio-Honig zu kaufen und wenn es geht, kleine Imker zu unterstützen. Ob sie in fernen Ländern sitzen, und exotischen Honig produzieren, oder im Süden Kölns echten Stadtbienenhonig herstellen.

 

Walter Lang - Schwärmt für Honig

Walter Lang importiert Bio-Honig aus der ganzen Welt. Der Honig ist schon hochwertig verpackt und lacht mich jedes Mal an, wenn ich in den Naturkostladen komme. Es gibt so viele verschiedene Sorten. Am leckersten finde ich den Gebirgsblütenhonig aus Iguacu in Brasilien und australischen Lederbaumhonig. Um ehrlich zu sein, ist der Honig oft der Grund, warum ich überhaupt in den Naturkostladen gehe. Das Geld ist er auf jeden Fall wert.

 

In Köln gibt es auch ein Herzensprojekt. Bienwerk ist ein leckerer Kölner Südstadthonig von Stadtimker Frank. Der Feuerwehrmann produziert Honig mit Leidenschaft und tut damit nicht nur den Bienen Gutes. Beim Kauf seines Honigs mit Wal-Etikett spendet er 3% des Verkaufserlös für den Schutz von Walen und Delfinen. Sein goldener Honig ist in einigen Kölner Kaffees zu bekommen, aber auch auf Straßenfesten wie den Kölner Frühstücksmarkt. Athenea und Simon vom Veranstalter Wearecity haben auf ihrer Seite ein paar Bezugsquellen veröffentlicht:

 

Wearecity - Made in Cologne Bienwerk


Side by Side Bienenhotel Bee´s In

Die kleinen Honigbienen kämpfen zur Zeit nicht nur mit milden Wintern. An ihrem Sterben sind auch Parasiten wie Varroa destructor und der Einsatz von Pestiziden verantwortlich. Deshalb tut ein bisschen Bio allen gut. Damit wir auch in Zukunft nicht nur den süßen Honig genießen können, sondern auch weiterhin die ganze Obstvielfalt des Sommers.

 

Wer ihnen ein bisschen unter die Arme greifen möchte, kauft eines der schönen Bienenhotels bei Connox oder versucht sich selbst im Bauen.

 

Falls Ihr Euch genauer mit dem Bienensterben auseinandersetzen möchtet, oder etwas dagegen tun wollt, schaut bei den Stadtbienen vorbei. Hier gibt es etliche Möglichkeiten, das Bienensterben aufzuhalten, passiv oder aktiv als neuer Hobbyimker :)

 

Bloglovin´ Button
2 Kommentare

So

09

Aug

2015

Mach kleine Geschenke zu großen Hinguckern

Bevor die Sonne uns wieder entgegen strahlte, hab ich einen dieser unsäglichen Regentage genutzt und bin in den Freizeitmarkt gefahren. Eigentlich wollte ich schauen, ob ich eine gemütliche Sitzgelegenheit für meinen Balkon finde. Er steht kurz vor der Renovierung und ich bin schon ganz ungeduldig.

 

Dabei bin ich in der Kochabteilung über ein kleines Buch gestolpert. Es heißt Marmelade & Selbstgemachtes mit Liebe verpackt. Ich bin ein großer Marmeladenfreak und wollte auch immer schon selbstgemachtes Pesto, Essig & Öl, Sirup oder andere einfach zuzubereitende Kleinigkeiten ausprobieren. Das Buch bietet aber noch viel mehr. Neben den leckeren Rezepten gibt es dort ganz viele Anregungen, Geschenke aus der Küche mit ganz simplen Mitteln richtig schick zu verpacken.

 

Die Vorschläge eignen sich aber genauso gut für die Deko meiner Küche oder meines Schreibtischs.

 

Eine der Verpackungsideen sind Konservendosen, die völlig nackt mit Sprühfarbe in zarten Pastelltönen lackiert wurden. Teils komplett, teils nur bis zur Mitte, damit das glänzende Metall der Dose noch zum Vorschein kommt. Darin kann man nicht nur Marmeladengläschen verstecken, sondern auch Stifte oder Kochlöffel aufbewahren.

 

Dekoriert werden sie im Buch mit Kronkorken, die in dunkleren Pastelltönen angesprüht und mit weißem Edding beschrieben wurden. Auf die Rückseite wird ein kleiner Magnet geklebt und der Kronkorken so an der Metallkonserve festgehalten. Ich hab sie kurzerhand für meine Pinnwand genommen. Meine ist gekauft, sähe aber nun eigentlich viel schöner aus, wenn sie ein Stück Holz mit Magnetlack lackiert wär. So etwas gibt´s auch im Freizeitmarkt. Und vielleicht wird es mein nächstes Projekt für einen verregneten Tag :)

 

Bloglovin´ Button

Fr

31

Jul

2015

Granola

Am vergangenen Wochenende hab ich zum ersten Mal Granola selbst gemacht. Zuerst war ich sehr skeptisch, ob es gelingt und vor allem nicht nach Vogelfutter schmeckt.

 

Das Grundrezept hatte ich bei Nourish & Inspire Me gefunden, ich muss aber gestehen, dass ich mich nicht mit allen Zutaten anfreunden konnte und habe ein paar davon ausgetauscht.

 

Zuvor war ich in einem furchtbar kultigen Bioladen, in dem ich auch immer den leckersten Honig der Welt bekomme, und hab mich mit Buchweizen und Chiasamen eingedeckt. Es klang ja schon arg gesund, das Rezept. Aber mit ein paar Kakaonibs, Zimt und Vanille war ich mir sicher, dass es lecker wird.


Getreide und Nüsse werden zunächst mit den Gewürzen und Kokosnussöl vermischt und mit Ahornsirup, Honig, Zuckersirup oder Agavendicksaft gesüßt. So ist garantiert, dass es auch Schleckermäulern schmeckt. Dann kommt es in den Backofen.

 

Meine Küche roch den ganzen Tag so lecker, dass ich es kaum abwarten konnte, es zu probieren. Ich hab eine Quarkspeise mit ein bisschen Zimt und Vanillinzucker verfeinert, abwechselnd mit Heidelbeeren in ein Glas geschichtet, ein wenig Ahornsirup daraufgeträufelt und mein Granola darübergestreut. Seitdem kann ich gar nicht genug davon kriegen. Aber probiert es am besten gleich selbst :)

 

Granola mit Zimt und Vanille

 

Bloglovin´ Button

So

26

Jul

2015

Ponchos & Capes

Bisher war dieser Sommer wirklich ein ganz Großer. Jeden Tag war es warm, auch wenn ein kurzer Regenschauer dem Sommer kurz Einhalt geboten hat. Wenn es in der Firma keine Schnappatmung ausgelöst hätte, wäre ich vermutlich jeden Tag in Flipflops ins Büro gekommen. Dort regiert aber eine der modernsten Klimaanlagen und kühlt alles auf Herbst herab.

 

Ist aber nicht schlimm, denn einer der schönsten Sommertrends würde sonst nur sehr selten zum Einsatz kommen. Ponchos und Capes sind dafür wie geschaffen. Meiner ist von Esprit und ist in schwarz und grau vor allem zu meinen bunten Chinos und Low Crotch Jeans gut kombinierbar. 

Bloglovin´ Button

Sa

25

Jul

2015

Sommerdrinks & Limonaden

Wenn es richtig heiß ist, gibt es nichts besseres, als unter unserem großen Kirschbaum zu sitzen, ein gutes Buch zu lesen und eine erfrischende Limonade zu trinken. Am leckersten sind selbstgemachte Schorlen und kinderleicht zuzubereiten.


Ich mag sie besonders gern mit frischer Minze oder dem Saft von reifen Zitronen. Durch Ingwer, Gurken oder Apfelessig werden sie zu einem gesundem Durstlöscher, der richtig fruchtig schmeckt und erfrischt.



Im Sommer nutzt Ihr am besten Obstsorten, die gerade Saison haben, um Eurer Limonade einen kleinen Kick und Farbe zu geben und sie zusätzlich ein bisschen süßer zu machen. Kirschen, Blaubeeren und Himbeeren eignen sich prima dazu.


Mein Favorite ist zur Zeit Schorle Bella, eine leckere Limonade mit Ingwer und Zitronensaft. Ich ersetze ihn momentan aber durch Limetten und bekomme dadurch fast einen kleinen Caipirinha. Nur dass ich bei den warmen Temperaturen auch ganz ohne Alkohol ein Urlaubsfeeling hab.


Vielleicht schmeckt sie ja durch Hinzugabe von Minze nach Mojito. Oder die Kombination von Gurke und Minze mit Ingwer wie ein Moscow Mule. Und Holunderblütensirup mit Minze und Zitrone nach einem Hugo. Ich hab diesen Sommer noch viel auszuprobieren!


Bloglovin´ Button

Sa

18

Jul

2015

Entdeck den Sommer

Endlich ist Sommer. Und was für einer. Uns lacht in diesem Jahr fast jeden Tag die Sonne ins Gesicht und wir können viel Zeit draußen verbringen. Was fangt Ihr mit dem guten Wetter an?

 

Für mich ist dieser Sommer besonders schön. Im Juni war ich ein paar Tage in Zeeland. Es war das erste Mal in diesem Jahr, dass wir wirklich 10 Tage lang nur gutes Wetter hatten. An der Nordsee wehte mir die ganze Zeit ein lauer Wind um die Nase und ich hab eine riesige Dosis Erholung mitgenommen. 


 

Wir hatten ein kleines Chalet auf einem Campingplatz gemietet. Nicht weit entfernt vom langen Sandstrand, zwischen dessen Dünen bunte Strandrestaurants hervorragen. Dort hätte ich den ganzen Tag sitzen und auf´s Meer schauen können. Oder gar nicht so weit weg: Einfach in dem kleinen Garten, der zu unserem Chalet gehörte. Dort hab ich oft mit einem Buch in der Sonne gesessen und ausgespannt.

 


Zwischendurch haben wir die Umgebung erkundet und einladende Städtchen entdeckt. Ich hab gar nicht genug bekommen von den leckeren Pannekoeken und Poffertjes, dem dunklen Affligem mit Sirup, und den inspirierenden Wohnzeitschriften, die es dort gibt.

 

Kaum war ich zu Hause, konnte ich meine neue Vorliebe für das Lesen nicht mehr ablegen und schleppe nun immer ein Buch mit mir herum. Wenn ich im Zug lese, komme ich so schnell auf andere Gedanken und lass den Arbeitsstress hinter mir. Wenn ich nach Hause komm, schnapp ich es mir noch nach dem Abendessen und geh damit nach draußen auf die Terrasse und lasse mir die Abendsonne auf den Bauch scheinen. Selbst meinem Teint sieht man nun an, dass ich mich gerade richtig wohl fühle :)

Falls Ihr neugierig seid, welche Bücher ich bisher verschlungen habe, findet Ihr hier eine Liste dazu:  


 

An den vergangenen Wochenenden wurden in vielen Städten tolle neue Events geboren. Ende Juni war der erste Kölner Frühstücksmarkt im Club Bahnhof Ehrenfeld. Die Idee wurde von Wearecity in die Tat umgesetzt und hat mir einen wunderschönen Sonntagmorgen bereitet. Bei strahlendem Sonnenschein gab es leckere Zimtschnecken und Quiches. Die Aussteller waren Online-Manufakturen und kleine Läden aus Köln und haben eine sehr sympathische Atmosphäre geschaffen. Ich hoffe sehr, dass es nicht der letzte war.

 

Anfang Juli sollte im Kölner Jugendpark gleich am Rheinufer der Urban Summer Market stattfinden. Er ist leider Sturm und Hagel zum Opfer gefallen und wurde frühzeitig in den September verschoben.


Zum Glück gibt es schon vorher eine neue Gelegenheit auf dem Street Food Market in Bonn. Dort kommen auch einige Aussteller vom Kölner Frühstücksmarkt hin. Er findet am 18. und 19. Juli statt.

 

Himbeeren

Sommer ist für mich auch immer Marmeladenzeit. Sobald die ersten Erdbeeren reif sind, steh ich regelmäßig in meiner Küche und koche süße Früchte zu einem leckeren Gelee oder einer Konfitüre ein. Zum Glück ist bis zum Herbst fast jeden Monat eine andere Frucht erntereif.

 

Ich mag besonders Konfitüren, die noch irgendwelche besonderen Zutaten oder Gewürze beinhalten. Habt Ihr irgendwelche Rezeptideen für mich? Vielleicht sollte ich dazu einfach mal eine Blogparade ins Leben rufen. Was meint Ihr?

 

Im Gegenzug für Eure wunderbaren Artikel kann ich Euch meine Sommer Playlist zur Verfügung stellen. Aber vielleicht mache ich das sowieso ;)


Falls Ihr Lust habt, noch ein bisschen mehr Sommerfeeling zu entdecken, schaut doch mal bei Wellness-Bummler.de vorbei. Tanja hat hier eine Blogparade ins Leben gerufen. Hier findet Ihr individuelle Reiseberichte und Erlebnisse aus der ganzen Welt, die Euren Sommer ein wenig entspannter machen.

 

Bloglovin´ Button

Di

14

Jul

2015

Urlaub oder Reisen? Gibt es einen Unterschied?

 

Ich reise sehr gern und hab mir vor allem dieses Jahr vorgenommen, mein Geld viel mehr in Reisen zu investieren statt in neue Klamotten. Der einzige Nachteil ist, dass ich zum Reisen viel mehr Zeit bräuchte, als ich habe.

 

Urlaub und Reisen dienen der Erholung. Je nachdem, ob Ihr körperlich ausgelaugt seid, oder vor der Eintönigkeit des Alltags fliehen wollt, ist das eine oder das andere genau richtig für Euch.

 

Ich versuche beides wohl zu dosieren und vor allem nicht zu viel Abstand dazwischen aufkommen zu lassen. Worin für mich der Unterschied zwischen beidem besteht, könnt Ihr in meinem heutigen Artikel nachlesen.

 

Urlaub oder Reisen - What it is about...

 

Er ist Teil einer Blogparade, meiner ersten um genau zu sein :)


Bina und Francis schreiben auf Ihrer Seite My-Road.de auf ihrer Seite so inspirierende Reiseberichte. Nun haben sie zu einer Blogparade zum Thema "Urlaub oder Reisen - ein Unterschied?" aufgerufen.


Vor meinem heutigen Post hab ich extra nicht in die Links der anderen geschaut, weil ich meine eigenen Gedanken dadurch nicht beeinflussen wollte, und musste schmunzeln, als ich am Ende des Tages die anderen Blogs durchstöbert habe, und viele Urlaub und Reisen genauso interpretieren wie ich.

 

Am besten hat mir der Artikel von Christina dabei gefallen:

Reisemeisterei - Urlaub oder Reisen?

 

Ich bin schon sehr gespannt, auf welche Geschichten ich dort noch stoßen werde.

Falls Ihr reinschnuppern wollt, anbei der dazugehörge Link:

Urlaub oder Reisen - Ein Unterschied?

 

Bloglovin´ Button
1 Kommentare

So

12

Jul

2015

Liebste Basic-Bluse

Meine Low Crotch Jeans war wirklich ein Glücksgriff. Ich würd sie am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Da sie ja auch mal in die Waschmaschine muss, hab ich mir gleich noch eine zweite gekauft. Diesmal in mystic lavender washed, einem dunken Beerenton.

 

Zu meiner ersten Low Crotch in stone green washed down trage ich gern mein liebstes Basic von Opus. Eine Carmenbluse aus Chambray, einem leichten Baumwollstoff. Sie lässt sich auch im Winter gut mit Strickjacken oder Capes kombinieren. Im Frühjahr kam sie in green lily auf den Markt. In der aktuellen Sommerkollektion wird sie aber noch durch viele andere schöne Farben ergänzt.


Bloglovin´ Button

So

05

Jul

2015

Template Blog Planer

Template Blog Planer - Post Ideen

 

Ich hab ein kleines Buch, in das ich jede Idee, die mir für meinen Blog einfällt, notieren kann.

 

Dabei mangelt es mir wirklich nicht an guten Ideen. Ich bin nur furchtbar schlecht darin, sie gut zu strukturieren. Und so fristen sie meist erst ein Mal eine gewisse Zeit ein trostloses Dasein als Scribble in meinem Notizbuch. 

 

Mein Blog hingegen wäre froh, wenn ich ihm ein bißchen regelmäßiger ein Teil meiner Freizeit widmen würde.

 

Im Internet hab ich entdeckt, dass viele Blogger einen Plan anlegen, wann sie welche Posts erstellen. Bislang bin ich aber nur ein kleiner Blogger und kann deshalb die meisten Templates nicht richtig nutzen. Darum hab ich heute ein eigenes Template erstellt, das mir dabei helfen soll, meine losen Ideen besser zu strukturieren. Vielleicht ist es ja auch Euch eine Hilfe. Den Vordruck findet Ihr hier 

 

Bloglovin´ Button

Mi

01

Jul

2015

Update Haushaltsbuch

Template Haushaltsbuch

 

Pünktlich zum Monatsanfang bekommt Ihr ein Update zu meinem Haushaltsbuch.

 

Bislang hilft es mir zwar nicht, meine Ausgaben zu zügeln, aber zumindest weiß ich nun mit Gewissheit, dass ich noch viel zu viel Geld für ungeplante Dinge ausgeb ;)

 

Die Monate Juli und August könnt Ihr Euch nun hier herunterladen.

 

 

Bloglovin´ Button

Fr

26

Jun

2015

Tutorial kleine Stofftasche

Kurz vor meinem Urlaub habe ich es doch noch geschafft, mein Vorhaben endlich in die Tat umzusetzen und eine kleine Stofftasche aus einem Küchenhandtuch zu nähen. Ich lege mir immer schon ein paar Tage vorher zurecht, was ich einpacken möchte, dann brauche ich es kurz vorher nur noch in meinen Koffer zu packen.

 

Aber wenn ich dann nach getaner Arbeit im Bett liege und mich auf die Fahrt freue, fallen mir immer noch etliche Kleinigkeiten ein, die ich gern mitnehmen möchte. Dazu habe ich immer so einen kleinen Stoffbeutel bereit.

 

Dort kommt auch das rein, was ich am Morgen vor der Reise noch brauche, mein Wecker, mein Ladegerät, Wimperntusche und Puder, vielleicht noch ein Haargummi und ein Paket Tempos. Mir fällt immer noch etwas ein und ich hasse es, dann meinen Koffer wieder aufmachen zu müssen, um die Reste zu verstauen.

 

Diesen kleinen praktischen Helfer zu nähen, ist kinderleicht. Er besteht insgesamt nur aus vier Nähten. Und für das Material braucht Ihr nicht mal 10 Euro. Falls Ihr Lust habt, die Tasche nachzubasteln, findet Ihr die Anleitung dazu hier


Bloglovin´ Button

Di

09

Jun

2015

Stijl Designmarkt Düsseldorf

Im letzten Jahr war ich auf der Woonbeurs in Amsterdam und war sehr angetan von der Mischung aus Trendmöbeln, Wohnaccessoires, DIY und Street Food, dass ich eigentlich gleich beschloss, in diesem Jahr wiederzukommen. Leider hat meine Reiseplanung ein paar Irrwege genommen und mir wurde ein Angebot unterbreitet, dass ich nicht ausschlagen konnte: Ein einwöchiger Segelurlaub an der kroatischen Küste. Deshalb muss die Woonbeurs nun dieses Jahr ausfallen.



Ich hab immer die Augen offen gehalten nach etwas Vergleichbarem. Lisas Artikel auf ihrem Blog Mein Feenstaub über die Stijl im alten Postlager in Mainz hat mich nun so neugierig gemacht, dass ich gleich geschaut hab, ob es so etwas auch in meiner Nähe gibt. Und mich gefreut. Denn der Stijl Designmarkt kommt Ende Oktober auch nach Düsseldorf. Das ist für mich gut in einer Stunde erreichbar und wurde gleich im Kalender notiert :)

 

 

Auf der Stijl in Mainz war unter anderem KULØR, über deren wunderschöne Keramik Lisa auch einen Artikel gepostet hat.

 

 

Kennt Ihr ähnliche Veranstaltungen und Messen? Wisst Ihr, ob der Dawanda Designmarkt in diesem Jahr noch einmal nach Köln, Düsseldorf oder Frankfurt kommt?


Bloglovin´ Button

Sa

06

Jun

2015

Mama & Papa

10 Travel Essentials



Im vergangenen Monat war Mutter- und Vatertag. Dadurch komme ich jedes Mal ins Schwitzen, weil ich meinen Eltern gern ein Geschenk machen möchte, was ihnen richtig viel Freude bereitet. Dieses Jahr haben sich beide wirklich sehr gefreut über meine Geschenke.

 

Neben einem gekauften Geschenk finde ich es echt schön, ihnen etwas zu schenken, was ich selbst gemacht hab. Leider bin ich dabei furchtbar unkreativ. Falls Ihr also Ideen habt, würde ich mich über Eure Anregungen freuen.

 

Dieses Jahr habe ich aus Effekt Fimo ein kleines Herz geformt und ein Loch hinein gestochen, damit ich es als Schlüsselanhänger nutzen kann. Es ist mir sogar ganz gut gelungen.

 

Fast so hübsch wie selbstgemacht sind die kleinen Geschenke, die man auf Dawanda findet. Der schicke Armreif in gehämmerter Optik ist von Kalinkati und meine Mama hat sich riesig darüber gefreut. Danke dafür!


Hier findet Ihr eine Liste mit den Links zu meinen Geschenken:

Bloglovin´ Button