Connect with me


Get my newsletter

Meet me

This and that

Ich bin ein Dawanda-Fan
DJB Fonts Coffee Shoppe Espresso
LINKwithlove

Eingelegte Knoblauchzehen

Zutaten

 

3 Knoblauchknollen

250 ml Milch

400 ml Vinho Verde

100 ml Essigessenz

1 EL frische Thymianblättchen

1 EL klein gehackter, frischer Rosmarin

1 EL klein gehackter, frischer Oregano

8 Nelken

4 Lorbeerblätter

1 TL rosa Pfefferbeeren

2 TL Salz

4 EL Sonnenblumenöl

 


Knoblauchzehen schälen und in einen Topf mit 250 ml Milch geben. Etwa 15 Minuten köcheln, um zu verhindern, dass sich der Knoblauch verfärbt, und um die Bitterstoffe auszuschwämmen. 

 

In der Zwischenzeit die Thymianblättchen zupfen und Rosmarin sowie Oregano klein hacken.

 

Vinho Verde und Essigessenz in einen Topf geben. Die Kräuter mit den Nelken, den Lorbeerblättern, den rosa Pfefferbeeren und dem Salz hinzufügen und auf starker Flamme zum kochen bringen. Sobald es beginnt, zu kochen, die Knoblauchzehen dazugeben und 3 Minuten kochen. Danach den Topf von der Flamme nehmen und über Nacht ziehen lassen.

 

Am folgenden Tag die Knoblauchzehen aus dem Sud nehmen und diesen nochmals für 5 Minuten aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Knoblauchzehen wieder hinzufügen. Wenn die Mischung abgekühlt ist, wird der Sud mit den Knobauchzehen in Marmeladengläser gefüllt und mit dem Sonnenblumenöl abgedeckt.

 

Die Knoblauchzehen können sofort verzehrt werden, sind aber schmackhafter, wenn sie etwa eine Woche geruht haben. Der Sud ist auch als Vinaigrette sehr lecker.