Connect with me


Get my newsletter

Meet me

This and that

Ich bin ein Dawanda-Fan
DJB Fonts Coffee Shoppe Espresso
LINKwithlove

Mangochutney

Zutaten

 

1 reife Mango

250 ml Wasser

100 Gramm brauner Zucker

1/2 TL Kurkuma

1/2 TL Salz

1 EL Butterschmalz

1 EL Senfkörner

2 getrocknete rote Chilis

2 TL feine Speisestärke

1 EL Wasser

 

Mango schälen, halbieren, vom Kern trennen und in kleine Würfel schneiden.

In einem Topf 250 ml Wasser zum Kochen bringen und anschließend einen halben TL Kurkuma und einem halben TL Salz dazugeben. Mangowürfel hinzufügen und gut vermengen.

 

1 EL Butterschmalz (ersatzweise Butter) in einer kleinen Pfanne zum Schmelzen bringen und 1 EL Senfkörner darin rösten. Zusammen mit 2 getrockneten roten Chilischoten und 100 Gramm braunen Zucker in den Topf geben und unterrühren.

 

Etwa 15 bis 20 Minuten köcheln und gelegentlich umrühren bis die Mangostücke weich sind.

 

2 TL feine Speisestärke mit 1 EL Wasser in einer kleinen Schüssel verrühren, bis sich die Speisestärke vollständig gelöst hat. Zu den anderen Zutaten in den Topf geben, unterrühren und ca. eine weitere Minute aufkochen.

 

Die Sauce heiß zu gebratenem Fleisch oder kalt als Dip zu Gegrilltem verzehren.

 

Das Chutney lässt sich gut im Kühlschrank aufbewahren. Dazu fülle ich das Chutney in kleine sterile Einweckgläser von 200 ml Fassungsvermögen. Die Einweckgläser 5 Minuten in kochend heißes Wasser legen und darauf achten, dass der Rand beim Einfüllen nicht bekleckert wird. Dazu lässt sich auch gut ein Einmachtrichter mit größerer Öffnung verwenden.